MEDIZINISCHE ENTSPANNUNG
Die Echte

Was, wenn Sie nicht mehr abschalten können, Nacken und Schultern verspannt sind? Was, wenn die Gedanken kreisen, zu vieles Sie nervt, der Schlaf nicht kommen will? Chronische Verspannung, Rastlosigkeit und pessimistische Grundstimmung sind klassische Zeichen von Stress.
Ablenkung hält nicht lange an, Substanzen schaden mit der Zeit. Lernen Sie, mittels medizinischem AT, PME oder AI, sich real und wirksam selber zu entspannen. Wir vermitteln diese von Ärzten entwickelten medizinischen Entspannungsverfahren in ihrer wissenschaftlich bestätigten Originalform.

Der Mensch bildet eine körperliche und psychische Einheit. Mit zunehmender Muskelentspannung tritt auch eine psychische Entspannung ein.

Johannes Schulz, 1932.

Med. PME
PROGRESSIVE MUSKELENTSPANNUNG

Muskulär geleitete Entspannung

Psychische Belastungen sind immer von Anspannungen im Körper begleitet. Edmund Jacobson hat in den Zwanziger Jahren beobachtet, dass das Entspannen der Muskeln umgekehrt zu psychischer Erleichterung führt und das Verfahren der Progressiven Muskelentspannung entwickelt. Das Verfahren wird selbständig durchgeführt und gehört zu den medizinisch wirksamsten Entspannungsmethoden.

Speziell hilfreich bei

  • Konzentrationsmangel
  • Angsterleben
  • chronischen Schmerzen


Das Entspannungsverfahren wirkt schnell, ist in kurzer Zeit erlernbar und auch für Kinder und Jugendliche gut geeignet.

Med. AT
AUTOGENES TRAINING

Mental geleitete Entspannung

Aus der Hypnose hat Johannes Heinrich Schulz 1932 das Autogene Training entwickelt, mit dem sich eine Person selber in einen umfassend entspannten Zustand versenken kann. Das Verfahren ist einfach zu erlernen und wirkt schnell.

Speziell hilfreich bei

  • Depression, Burnout
  • Funktionelle Schafstörung
  • Spannungskopfschmerzen, Migräne


Ausgeprägte Konzentrationsstörungen sind für das Erlernen der Methode hinderlich. Das med. AT fördert die Körperwahrnehmung und wirkt stärkend auf die eigene Lebensführung.

Med. AI
ACHTSAMKEITS-INTEROZEPTION ®

Achtsamkeitsbasierte Entspannung

Die Entspannung geschieht durch die distanzierte Beobachtung der körperinneren Vorgänge im Augenblick des Hier und Jetzt. Diese anspruchsvolle Methode stammt aus dem altdaoistischen China vor ca. 3000 Jahren. Sie diente und dient weiterhin der Erhaltung und Förderung der Gesundheit und der Körperschulung (vor allem für die Kampfkünste).

"Entspannung tritt ein, wenn die Angst vergeht, das zu fühlen, was da ist."

Speziell hilfreich bei

  • Stimmungsschwankungen
  • chronisch depressivem Erleben
  • wiederkehrenden körperlichen oder
  • psychischen Erkrankungen

Sie sollten Ihr Körperinneres wahrnehmen können (Interozeption). Andernfalls führen wir Sie mit PME oder mit AT in die Interozeption ein. Nicht geeignet ist das med. AI bei akuten Stress- und Angststörungen.